WEGE

Morteratsch
Rundeisen 6mm, Lack
Installation & Projektion,
in Draht gebogener Spaziergang
Parkplatz Morteratsch – Gletschersee Morteratsch, Schweiz (+ Aufstieg Bovalhütte) vom 31.12. 2012

Die unzähligen Stunden und Kilometer des Spazierens mit Hund bilden in der Nachschau ein Konglomerat an Schritt- und Atemgeräuschen vermischt mit Bilderinnerungen. Der durch das Gehen evozierte innere Monolog, die beizeiten auftretende Inspiration und die ganze Menge an Stimmungen, Gedanken, Eindrücken vermengt sich mit dieser Masse.
Um dieser zeitintensiven Beschäftigung des Spazierengehens ein materielles Objekt abzutrotzen und den Gehalt an inneren und äusseren Eindrücken dabei zu rekonstruieren, geht JH die Wege ein zweites Mal, indem er sie in Draht nachbiegt.
Im Fall des Objektes In der KunstVitrine im Palmenhaus entspricht der relativ gerade Streckenverlauf des Gletscherweges Morteratsch mit seiner Nord-Süd Ausrichtung räumlich der schmalen, gestreckten Form der Vitrine.
Gleichzeitig zur Installation wird von Zeit zu Zeit eine Projektion an die Wand geworfen, die eine Kamerafahrt entlang des Objekts in annähernder Schrittgeschwindigkeit zeigt.

Morteratsch Ausstellungsansicht
Mayerling in Draht gebogener Irrweg, Objekt, 2013, ca. 220 X 80 cm 6 mm Rundeisen, Lack, Polyester

J.Heuer 2018